2019

49. Internationaler Jugendwettbewerb "Jugend Creativ"

Die Ortssieger stehen fest

Bereits zum 49. Mal wurde der Internationale Jugendwettbewerb „Jugend Creativ“ im Oktober des vergangenen Jahres ausgerufen. Mit dem Thema des diesjährigen Wettbewerbs „Musik bewegt“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bildlich ausdrücken, was sie mit Musik verbinden und welche Rolle Musik in ihrem Leben spielt.

Wie in den Vorjahren beteiligte sich auch die Schillerschule wieder am Wettbewerb. Das Ergebnis: über 60 Bilder wurden der Jury zur Auswahl vorgelegt! Am Ende waren die Entscheidungen sehr knapp und die Jury musste sich zwischen vielen tollen Bildern entscheiden.

Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner auf Ortsebene fest.

In der Klassenstufe 1 und 2 konnten Nico Diebold, Moritz Lang und Mira Lahrsow die Jury überzeugen. Die Sieger der Klassenstufe 3 und 4 sind Alija Rother, Felicia Lajiqi und Sophie Schöller. Außerdem freuten sich in der Klassenstufe 5 und 6 Chiara Maier, Moskan Alizadah und Jule Emely Potschien über ihre Preise.  In der Klassenstufe 7 bis 9 belegten Justin Phiaphakdy, Morena Garcia und Anastasia Zavgorodneaia die vordersten Plätze.

Bei der Preisverleihung im Hause der Onstmettinger Bank überreichte Marketingmitarbeiterin Annegret Schubert die Preise an die Siegerinnen und Sieger. „Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung und danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für’s Mitmachen sowie der Schillerschule für die jahrelange Kooperation beim Jugendwettbewerb. Insbesondere den beteiligten Kunstlehrern gilt unser Dank. Herrn Serepec, der das Projekt in bewährter Manier federführend begleitet hat, wie auch Frau Kocbek, Frau Maier, Herrn Stopper, Frau Wilke und Herrn Wolf. Auf welch unterschiedliche Weise Musik „bewegt“ dokumentieren die eingereichten Wettbewerbsbeiträge eindrücklich“, so Annegret Schubert.

Die Siegerbeiträge werden nun an die regionale Ebene weitergegeben. Ende Mai 2019 tagen dann die Bundesjurys in Berlin, die internationalen Sieger werden schließlich im Juni 2019 im österreichischen Wien bekannt gegeben. Mit jährlich international bis zu 700.000 Wettbewerbsbeiträgen, davon allein in Deutschland ca. 500.000, zählt „Jugend Creativ“ zu den größten Wettbewerben weltweit.

2018

Onstmettinger Bank spendet Hüpfburg - Übergabe an TVO

Die Onstmettinger Bank eG sponsert im Rahmen der Ausschüttung aus dem Gewinnspartopf eine Hüpfburg.

Am Mittwoch, 09. Mai 2018 erfolgte die offizielle Übergabe der Hüpfburg durch Tanja Boss, Marketingmitarbeiterin der Onstmettinger Bank eG an den TVO. Stellvertretend für den TVO nahmen die beiden Vorstandsmitglieder Renate Lohr und Steve Kleißberg die Hüpfburg entgegen. Die Hüpfburg mit den stattlichen Maßen von 5 x 6,5 Metern wurde zur Übergabe erstmals aufgebaut. Die vielen kleinen und großen Aufbauhelfer des TVO´s stellten die Burg in kürzester Zeit auf dem Parkplatz der Onstmettinger Bank auf. Dabei kam auch der Spaß nicht zu kurz und manch großer Aufbauhelfer ließ es sich nicht nehmen die Hüpfburg persönlich zu testen. Einstimmig war man sich einig, dass diese Anschaffung eine Bereicherung für alle Onstmettinger Vereine ist. Die bedeutet, dass alle Onstmettinger Vereine die dem WLSB angeschlossen sind, die Hüpfburg kostenlos ausleihen können. Damit auch die Vereine die nicht dem WLSB angeschlossen sind in den Genuss kommen können die Hüpfburg auszuleihen, müssen diese einen Nachweis einer Versicherung für den Betrieb der Hüpfburg vorlegen. Für Fragen und Reservierungen der Hüpfburg, steht Steffi Nüßle unter stefanie.nuessle@onstmettinger-bank.de, Telefon Nr. 07432/90820 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.